Was zum Teufel ist ein Gesundexperte?


Gibt es bei der Barmer GEK, aber nicht im Duden: Gesundexperten (Quelle: Barmer GEK)

Liebe Barmer GEK, obwohl ich ein sehr zufriedenes Mitglied bin, musste ich mich heute wieder einmal über Euch ärgern. Nicht wegen schlechter Leistungen, sondern wegen Sprachverhunzung. Da will ich etwas bei Euch abgeben und lese auf dem Briefkasten wieder einmal „Barmer GEK – die Gesundexperten“. Auf Eurer Homepage ist zu lesen: „Die Barmer GEK Gesundexpertinnen und Gesundexperten geben Tipps, wie Sie mit dem richtigen Sonnenschutz den Sommer genießen können.“

Aber jetzt mal ehrlich. Was zum Teufel soll das sein? Ein Gesundexperte? Oder eine Gesundexpertin? Mir scheint,  Ihr seid den Einflüsterungen einer Spezies von Werbetreibenden erlegen, die meinen, mit möglichst schrill klingenden Sprachverirrungen ihr Geld verdienen zu müssen. Anders kann ich mir das nicht erklären.

„Gesundexperte“ ist weder Deutsch, noch originell. Es nervt einfach nur. So wie viele andere Sprachverirrungen, mit denen uns die Werbung immer wieder belästigt. Coca Colas „Unkaputtbar“ war seinerzeit einzigartig und ist wohl bis heute unerreicht. Wozu all diese billigen Nachahmungsversuche?

Liebe Barmer GEK. Bitte sucht Euch doch endlich einen Claim, der Euch wirklich gerecht wird! Zur Not geht’s auch ohne…

P.S.: Wie wäre es eigentlich mit „Barmer GEK – die Gesundheitskasse“? Das wäre doch mal richtig gelungen! Ach nee, die Gesundheitskasse gibt es ja schon…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s