Rettet das Sommerloch!


Endlich ist es so weit: Das Sommerloch hat Nordrhein-Westfalen erreicht.

Nachrichten im WDR Radio: Weniger Steuern für die Bürger, mehr Geld für Griechenland, Panzer für Saudi Arabien. Und dann ist da noch diese Breaking News aus Hamburg: Ein Eichhörnchen war in einem Gullideckel fest geklemmt. In einer dramatischen Rettungsaktion hat die Feuerwehr das Tier samt Gullideckel ins Tierheim gebracht. Dort wurde es betäubt und mit einer Säge befreit.

Trotzdem, es bleiben offene Fragen. Wie lange etwa muss das Tier noch im Heim verweilen? Bekommt es eine spezielle Diät, um wieder zu Kräften zu kommen? Wie ist es überhaupt um seinen Gesundheitszustand bestellt? Gibt es ein Spendenkonto?

Aber Scherz beiseite. Die Nachricht mag originell sein, aber der Nachrichtenwert kommt doch dem des sprichwörtliche Sack Salz in Chicago verdächtig nahe. Es besteht nicht einmal ein regionaler Bezug. Chicago lässt grüßen.

Eindeutig: Das Sommerloch ist da. Doch ein Eichhörnchen macht noch keinen Sommer. Jetzt sind Ideen gefragt. Die Spannung steigt. Rettet das Sommerloch!

Eine Antwort zu “Rettet das Sommerloch!

  1. Wieso SOMMERloch? Habt Ihr denn überhaupt schon Sommer? Ja wie nun, kalendermässig? Gregorianisch? Julianisch? Maya? Lunar? Solar? Islamisch? Bloggisch? Garnisch? Und wieso überhaupt Eichhörnchen?
    Ihr habt ein Sommerloch, echt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s