Die Sache mit den Schreibblockaden…


Es war einmal das Nebenprodukt eines Seminarkonzeptes. Dann wanderte es in die Schublade und fiel in einen tiefen Schlaf. Bis es sich im März zum BarCamp Bonn 2017 selber wach küsste. Das Thema verließ seine Schublade und kam zurück ins Bewusstsein. Und es wurde ein Impulsvortrag: „Mut zur Langeweile! Umgang mit Schreibblockaden“ – so lautete der Titel. Die Key Message: Es gibt keine Schreibblockaden. Nur einen kreativen Prozess.

Es gab freudig-entspannt-positives Feedback, gepaart mit ermutigendem „Weiter so!“. So entwickelte sich das Thema weiter. Es gibt weitere  Vorträge. Daraus könnte auch ein eigenständiges Seminarkonzept entstehen. Auf jeden Fall bekommt der Umgang mit den Schreibblockaden (die es bekanntlich gar nicht gibt) einen festen Platz in laufenden Trainings.

Jetzt ist der erste Fachartikel erschienen. Als Gastbeitrag im Pressesprecher Magazin. Und da auch Blogger hin und wieder zu verstehen geben, dass sie mit Schreibblockaden kämpfen, sei ihnen der Artikel ans Herz gelegt: Mut zur Langeweile: So besiegen Sie Schreibblockaden.

2017-06-10-Pressesprecher

 

Und es geht weiter. Was als nächstes kommt, wird noch nicht verraten. Alles hat seine Zeit. Fortsetzung folgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s