Verdiente Auszeichnung


Das Handelsblatt hat mitten in der Medienkrise einen fulminanten Relaunch hingelegt. Einige Monate zuvor hat Chefredakteur Bernd Ziesemer das Konzept auf einer Podiumsdiskussion vorgestellt. Es schien wohl durchdacht, aber ein gewagtes Experiment. Tabloid Format. Starke Vernetzung von Print-Titel und medialen Inhalten. Twitter. Facebook. Mobile Angebote für Smartphones. Das ganze gerade auch vor dem Hintergrund, dass die Zielgruppe immer mobiler wird.

Es hat funktioniert. Und zwar richtig gut. Das Format wurde schnell angenommen. Auch ich, der sich als latent Neophober mit solchen Wechseln immer ein wenig schwer tut, habe nur ein paar Tage geraucht. Die Vernetzung von Print und Online ist intelligent gemacht. Ein Beitrag in der Zeitung verweist beispielsweise auf ein ganzes Online-Dossier zum Nachlesen. Und auf beiden Kanälen gibt es nicht nur Zweitverwertungen, sondern auch viel Exklusives. Es wird viel drüber geredet, und immer wieder ist in den Gesprächen zu hören, dass das Format ideal ist, um es auf Reisen mitzunehmen.

Die Auszeichnung „Chefredakteur des Jahres“ vom mediun magazin hat Ziesemer deshalb absolut verdient. Während andere Verlage das Internet am liebsten abschaffen oder in Pay TV (das ja bekanntlich sehr erfolgreich ist!) verwandeln wollen, hat er die Zeitung neu erfunden. Gratuliere!

Ebenfalls verdient ist sicher die Auszeichnung für Nikolaus Brender als Journalist des Jahres. Hier wurde ein Zeichen gegen das Staatsfernsehen gesetzt. Der Fehler liegt offenbar im System. Es kann eigentlich nicht angehen, dass diejenigen den Rundfunk kontrollieren, über die er berichten soll. Bisher hat aber von dieser Macht niemand so hemmungslos und offensichtlich Gebrauch gemacht wie der hessische Ministerpräsident. Eigentlich sollte man dafür einen Monat die GEZ-Gebühr boykottieren. Kommentare erwünscht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s